Aktuell liegt die befahrbare Länge des Finowkanals zwischen dem Oder-Havel Kanal bei Ruhlsdorf und dem Oder-Havel-Kanal bei Liepe bei 42 Kilometern. Nach Fertigstellung der Baumaßnahmen am westlichen Teilstück („Langer Trödel“) zwischen dem Malzer Kanal bei Liebenwalde und dem Oder-Havel-Kanal bei Ruhlsdorf ist der historische Finowkanal wieder auf seiner ursprünglichen Länge durchgängig befahrbar. Auf dieser

Strecke überwindet der Finowkanal einen

Höhenunterschied von ca. 36 Metern mit Hilfe

von 13 Schleusen.

 

 

Maximale Geschwindigkeit: 6 km/h

Voraussetzungen für Befahrung: führerscheinfrei

maximale Bootsmaße L x B in Metern:

35,0 x 5,0 m

Tiefgang Finowkanal: 1,20 m